209 - Liebling der Architekten

Dieser elegante Bugholz-Klassiker ist ein Meisterwerk in Konstruktion und Fertigung: Der ausladende Bügel, der Rücken- und Armlehne zugleich bildet, wird in einem Stück aus massivem Buchenholz in seine Form gebogen. Wie das Urmodell der Bugholzstühle, Modell Nr. 214, besteht der 209 ebenfalls nur aus sechs Teilen. Durch seine ästhetische Reduktion in Verbindung mit der organischen Form wirkt er fast wie eine Skulptur. Der Schweizer Architekt Le Corbusier war davon begeistert und setzte ihn in vielen seiner Gebäude ein, u.a. 1927 in der Weißenhof-Siedlung in Stuttgart. Er bestätigte, dass dieser Stuhl "Adel besitzt".

Professionelle Holzbieger fertigen bei uns in Frankenberg eine Vielzahl von Bugholzmöbeln. Für den Klassiker 210 R bedarf es insgesamt 147 einzelner Arbeitschritte, bis der Stuhl fertig ist.

209
209
209

Varianten

Aus unserem Magazin

Minimalistisch leben im Vagabundo Tiny House
Geschichte & Marke

Minimalistisch leben im Vagabundo Tiny House

Schwarz gabs nur in rosa
Geschichte & Marke

Schwarz gabs nur in rosa

Tanqueray x Thonet
Geschichte & Marke

Tanqueray x Thonet

Mehr laden

Kontakt

Vertrieb

Haben Sie Fragen zu den verwendeten Produkten oder möchten Sie mehr über die Referenz erfahren, dann sprechen Sie uns an.

Kontakte

sales(at)thonet.de

Presse

Informationen für die Presse entnehmen Sie bitte unserem Presseportal.

Sonstige Anfragen

T: +49 (0) 6451/508-0
F: +49 (0) 6451/508-108

info(at)thonet.de

Downloads

CAD-Daten für einzelne Produkte und Factsheets finden Sie auf den Produktseiten im Produktkatalog

CAD-Daten zum gesammelten Download sowie Referenzbilder und unternehmensbezogene Informationen finden Sie in der Mediendatenbank.