Bodykiss

Homestory mit Bodykiss

Im Interview mit Anne und Daniel von Bodykiss

Erzählt mal ein bisschen von euch...

Anne: Hallo, wir sind Anne und Daniel Henninger. Unser Zuhause nennen wir ein kleines 1.000-Seelendorf im Südwesten von Deutschland. Inmitten des schönen Weinanbaugebiets am Kaiserstuhl leben wir seit über 13 Jahren. Wir sind eigentlich Rechtsanwältin bzw. Wirtschaftsinformatiker. Vor ca. acht Jahren haben wir aber aus einer Laune heraus den YouTube-Kanal „Bodykiss“ gestartet. Ich selbst hatte während meines Studiums Schwierigkeiten, mich zum Sport zu motivieren. Auf YouTube habe ich dann amerikanische Kanäle gefunden, die Home-Workout-Videos anboten. Das war für mich die perfekte Lösung, neben dem stressigen Alltag sportlich aktiv zu sein. Um auch andere Frauen in Deutschland von solchen Home-Workouts zu begeistern, starteten wir Ende 2013 gemeinsam unseren eigenen YouTube-Kanal und füllten ihn mit abwechslungsreichen Workout-Videos. Diese ergänzten wir nach und nach mit Beiträgen zu vielen weiteren Lifestyle-Themen rund um unser Leben.

Heute, acht Jahre später, gehören zu unserem Business neben dem YouTube-Kanal und unserem gleichnamigen Instagram-Profil auch ein professionelles Fitnessprogramm und ein Onlineshop. Das alles steuern wir gemeinsam aus unserem neu erbauten Bodykiss-Haus, das dieses Jahr fertiggestellt wurde. 

Bodykiss
Bodykiss
BodykissAnne's Geburtstag, 1994

Worauf achtet ihr bei der Einrichtung eures Hauses?
 

Daniel: Wir haben unsere damalige Wohnung mehrmals umgestaltet und immer wieder erkennen müssen, dass zu viel Deko und zu viele Einrichtungsgegenstände einfach nicht unser Ding sind. Wir lieben Räume mit viel Offenheit, viel Licht und nur wenigen, nötigen Gegenständen. So kann unsere Kreativität frei leben. Deshalb ist es uns umso wichtiger, dass die Gegenstände, die sich im Haus befinden, schön, zeitlos und funktional sind.

Bodykiss

Wie seid ihr in Berührung mit Thonet gekommen und warum habt ihr euch für die Freischwinger entschieden?


Anne: Meine Eltern besitzen die berühmten Thonet-Freischwinger schon mein ganzes Leben lang. Wir sind unzählige Male umgezogen, von Köln nach Frankfurt, Teheran, Jakarta, Singapur und zurück nach Deutschland. Die einzigen Gegenstände, die all diese 18 Jahre immer mitgezogen sind, sind unsere Stühle. Ich verbinde viel mit den Thonet-Stühlen: meine Kindheit, das Erwachsenwerden und meine Familie. Meine Eltern hatten schon immer ein Auge für zeitloses Design und so war es auch mein Traum, mein Zuhause irgendwann mit diesen Designikonen zu vervollständigen.
 

Welche Thonet-Möbel stehen noch auf eurer Wunschliste?


Daniel: Da gibt es so einige! Aber wenn wir einen Gegenstand nennen müssten, dann das Bugholzsofa 2002, da es absolut toll zu unserem Einrichtungsstil passt. Es vereint auf wunderschöne Weise klassisches Design mit leicht asiatischen Elementen, was wir persönlich sehr gelungen finden. 


© Photos: Bodykiss

Produkte

Aus unserem Magazin

Homestory ZWEI DesignJetzt entdeckenGeschichte & Marke
Homestory mit ZWEI Design
Stuhl 118: Die "Making-Of Story"Jetzt entdeckenMaking Of
Stuhl 118: Die "Making-Of Story"
Jetzt entdeckenGastro & Hotel
Mättle

Kontakt

Vertrieb

Haben Sie Fragen zu den verwendeten Produkten oder möchten Sie mehr über die Referenz erfahren, dann sprechen Sie uns an.

Kontakte

sales(at)thonet.de

Presse

Informationen für die Presse entnehmen Sie bitte unserem Presseportal.

Sonstige Anfragen

T: +49 (0) 6451/508-0
F: +49 (0) 6451/508-108

info(at)thonet.de

Downloads

CAD-Daten für einzelne Produkte und Factsheets finden Sie auf den Produktseiten im Produktkatalog

CAD-Daten zum gesammelten Download sowie Referenzbilder und unternehmensbezogene Informationen finden Sie in der Mediendatenbank.