Development mode
Thonet, Bauhaus 100

Wanderausstellung Bauhaus 100

Wir feiern 100 Jahre Bauhaus mit der Wanderausstellung Bauhaus 100!

 

Eine wichtige und interessante Epoche der Geschichte des modernen Möbels wird mit dieser Ausstellung dokumentiert: die Entwicklung der Möbel aus Stahlrohr und damit verbunden die Erfindung des Freischwingers in den 1920/1930er Jahren. Es waren Bauhaus-Lehrer und vom Bauhaus beeinflusste Gestalter, die mit dem neuen Material experimentierten und daraus klare und schnörkellose Entwürfe realisierten. Thonet war von Anfang an Partner und übernahm Produktion und Vertrieb der Modelle. Viele davon sind noch heute im Programm, sie alle zählen zu den Klassikern der Möbelgeschichte. 

 

Die Bedeutung von Marcel Breuer, Ludwig Mies van der Rohe und Mart Stam für das Bauhaus ist unbestritten. Ihre Möbelentwürfe sind bis heute sehr beliebte Highlights des Thonet-Portfolios. Die klassischen Stahlrohr-Freischwinger (auch als hinterbeinlose Kragstühle bezeichnet) sind Teil der modernen Designgeschichte: Dazu gehören die Stühle S 33 und S 43 von Mart Stam, die mit Rohrgeflecht ausgestatteten Modelle S 32 und S 64 von Marcel Breuer, sein Loungesessel S 35 oder Ludwig Mies van der Rohes S 533 mit dem eleganten Stahlrohrbogen. Auch der Schreibtisch S 285 und die in ihrer Einfachheit und Eleganz kaum zu übertreffenden Satztische B 9 stehen für die damals populär gewordene Neue Sachlichkeit. Die Möbel, die Funktionalität, Komfort, Qualität und zeitlose Ästhetik in Perfektion vereinen, stellen wir anlässlich des Bauhaus-Jubiläums in der Wanderausstellung erneut ins Rampenlicht.

 

Die Ausstellung eignet sich für Schauräume von Fachhandelspartnern, für Designzentren und Galerien.

Downloads