Development mode
1 / 15

Außenministerium Luxemburg

Architektur: Guillermo Vázquez Consuegra und Kaell Architecte und den Innenarchitekten arend+thill 

Fachhandelspartner: Bureau Moderne S.A. 7a, rue de Bitbourg 1273 Luxembourg 


Fotos: Steve Troes

 

Stühle S 55 PVF, S 55 PVFST und S 5509 Stapelwagen

 

Der ehemalige Justizpalast in der Altstadt von Luxemburg wurde 1545 als Privathaus erbaut und gilt heute als eines der ältesten, aber auch als eines der schönsten Gebäude der Stadt. Nachdem die Renovierungs- und Erweiterungsarbeiten 2016 abgeschlossen waren, zog das luxemburgische Außenministerium in den geschichtsträchtigen Palast ein. Das spanische Architekturbüro Guillermo Vázquez Consuegra erarbeitete zusammen mit Kaell Architecte und den Innenarchitekten arend+thill – beide aus Luxemburg – eine spannende, durch Transparenz gekennzeichnete Neugestaltung der repräsentativen Räumlichkeiten im Inneren des Palasts. Um die Konferenz- und Meetingräume ansprechend und gleichzeitig bequem zu möblieren, entschied man sich für insgesamt knapp 300 Modelle des Stuhls S 55 von Thonet in einer vollumpolsterten Version mit Armlehnen (PVF). Der komfortable, elegante Allrounder basiert auf dem Konstruktionsprinzip des Freischwingers und bietet mit seiner durchgehenden Sitzschale höchsten Komfort. Seine klare Linienführung und der basaltgraue Bezugsstoff fügen sich elegant in den modernen Innenausbau des historischen Gebäudes ein.

 

Verwendete Produkte