Development mode
1 / 15

Corso Quai de Seine, Paris

Foto: Martin Argyroglo

Stühle 107 P

 

Dieser neue Veranstaltungsort ist eine weitere Abwechslung in der Corso Familie: Das Hotel liegt in einem Gebäude aus Beton und bietet eine riesige Terrasse direkt vor dem Fluss Seine.

 

In der Gastronomie isst das Auge mit: Der Stuhl 107 eignet sich besonders für die Möblierung von Restaurants und Cafés, weil er eine gelungene Kombination aus Eleganz, Solidität und Leichtigkeit darstellt. Mit seiner schlichten Formensprache kann er aber auch gut am privaten Esstisch eingesetzt werden. Mit dem Stuhl 107 knüpft Robert Stadler an die erfolgreiche Café- und Bistro-Tradition der Thonet Möbel an. Entstanden ist ein Holzstuhl, der nahezu komplett maschinell herstellbar ist und dabei formschön, komfortabel, pflegeleicht und robust zugleich ist. Kennzeichnendes Merkmal des Stuhls ist die fragmentierte Rückenlehne, die sowohl konstruktives als auch gestalterisches Element ist.

Verwendete Produkte