1 / 15

Museum Thonet

 

Das Lebenswerk von Michael Thonet spiegelt auf eindrucksvolle Weise den Übergang vom Handwerk zur industriellen Massenproduktion im 19. Jahrhundert wider. Doch der Erfolg der Thonet´schen Fabrikation basierte nicht nur auf der Vollendung der Massivholz-Biegung. Erst der unternehmerische Weitblick des Tischlermeisters Michael Thonet garantierte die permanente Weiterentwicklung von Produkten und Produktionstechniken. Der beste Beweis für seine außergewöhnlichen Fähigkeiten sind die Bugholzmöbel, die bis heute in Frankenberg nach den Originalen von Michael Thonet hergestellt werden. Das Museum Thonet entstand aus kleinsten Anfängen. Viele Stücke konnten am Ort erworben oder eingetauscht werden, da die Fabrik seit 1889 in Frankenberg produziert.   

 

Georg Thonet, ein Urenkel des Gründers Michael Thonet, verschaffte der Sammlung den entscheidenden Aufschwung durch seine Leidenschaft, auch in entlegensten Ecken der Erde ein Thonet-Möbel zu finden und anzukaufen. Die Wiedereröffnung des Museum Thonet im Jahre 1989 erfolgte genau hundert Jahre nach der Gründung des Thonet-Werkes in Frankenberg.

 

» Mehr zum Showroom "Thonet Living"

Thonet GmbH
Michael-Thonet-Straße 1
D-35066 Frankenberg            

Tel. +49 (0) 6451-508-0
Fax +49 (0) 6451-508-108
info(at)thonet.de

 

Öffnungszeiten:

Mo bis Fr 9 - 17 Uhr
Sa 14 - 16 Uhr
Eintritt frei

 

Terminvereinbarung für Führungen:
Tel. 06451 / 508 - 0

 

» zum Kontaktformular

» Infos zur Echtheitsbestimmung

 

Preise für Museumsführungen:
Werktags 30,- € 
Wochenende 50,- €