Development mode

April 2015

Let’s lounge! Zum Salone del Mobile in Mailand präsentiert Thonet zahlreiche Sessel und Sofas

Auf der Mailänder Möbelmesse wird Stand L08 in Halle 5 zur Lounge. Thonet zeigt dort eine Reihe von Neuheiten, die das Lounge-Segment um zeitgenössische Entwürfe unterschiedlichster Art ergänzen: Das Bugholzsofa 2002 und der vollumpolsterte Clubsessel S 830, das Lounge-Möbelprogamm S 650, der Holzsessel 860 sowie der bereits auf der imm cologne erfolgreich eingeführte Lounge-Sessel 808 sorgen für eine entspannte Atmosphäre und laden zum Relaxen ein – auf dem Messestand ebenso wie in Lounge-Zonen,
Wartebereichen oder auch im privaten Umfeld.

 

Zur Inspiration einiger der präsentierten Neuheiten diente unter anderem das Thonet-Archiv in Frankenberg. „Die riesige Halle mit all den historischen Entwürfen ist wie eine Schatzkiste: Bei einem Streifzug durch die Thonet-Geschichte entstehen bei den Gestaltern des Thonet Design Teams viele neue Ideen, die sie dann auf zeitgemäße Art interpretieren“, sagt Thorsten Muck, Geschäftsführer von Thonet. Auch externe Designer wie Christian Werner und das Duo Formstelle haben die Thonet-DNA in ihre Entwürfe integriert. So sind Bugholz- und Stahlrohrelemente nach wie vor auch bei den neuen Produkten wichtige Bestandteile. Gleichzeitig zeichnen sich alle Neuheiten – wie für Thonet typisch – durch ein hohes Maß an Personalisierbarkeit aus. Mit den vielfältigen neuen Optionen für den bedeutenden Einrichtungssektor Lounge unterstreicht das Unternehmen einmal mehr seinen Anspruch, in Kollektionen zu denken.

 

Minimalistisch, flexibel, authentisch: das Bugholz-Sofa 2002

Ein üppiges, bodentiefes Sitzpolster wird von einem filigranen Bügel aus Bugholz umfasst – dieser erinnert an den bekannten Wiener Kaffeehausstuhl und lehnt damit an die 200-jährige Bugholztradition von Thonet an. So schlägt das Bugholz-Sofa 2002 von Christian Werner eine Brücke zwischen dem klassischen Thonet-Erbe und der Gegenwart. Der elegante Schwung des
reduzierten und doch spektakulären Holzgestells lässt den Zweisitzer auch freistehend eine elegante Figur machen. Das große Sitzpolster sowie die variablen Rücken- und Seitenkissen sorgen für maximale Gemütlichkeit. Ihr flexibler Einsatz lässt das Sofa zum geschmackvollen Highlight im
Wohnzimmer, zum eleganten Lounge-Möbel oder zum Daybed werden.

 

S 830: ein markanter Sessel mit Rundungen und Kanten

Hinter dem Programm S 830 von Emilia Becker (Thonet Design Team) steckt ein Clubsessel voller Spannung und Eleganz. Das Zusammenspiel von fließenden und geraden Linien lässt ihn gleichzeitig weiblich wie maskulin wirken. Kantige Armlehnen gehen in einen gewölbten Rücken über, der den Sitzenden wie eine schützende Schale umarmt. Der innere und der äußere Bereich des vollumpolsterten Sessels können durch die Wahl verschiedener Farben und Materialien voneinander abgegrenzt werden, was die gegensätzliche Wirkung des Sessels verstärkt. Weitere Individualisierungsmöglichkeiten ergeben sich durch zwei Fußvarianten: ein Stahlrohrgestell macht den S 830 zum perfekten Möbel für den Lounge-Bereich oder auch das heimische Wohnzimmer, mit Tellerfuß passt er in den Wartebereich.

 

Grafisch und gemütlich: das Sesselprogramm 860

Geometrische Formen und klare Konturen kennzeichnen das Gestell aus Vollholz, das weiche, leicht geneigte Polster verführt zum Zurücklehnen. Mit dem Programm 860 hat Lydia Brodde (Thonet Design Team) ein offenes Sitzmöbel gestaltet, das durch das warm anmutende Holz des Gestells wohnlich wirkt und sich ideal für den Lounge-Bereich eignet. Erweitert um einen passenden Fußhocker – ganz im Stil des Sessels – entsteht eine gemütliche Oase für die eigenen vier Wände.

 

Großzügig und anpassungsfähig: der S 650

Viel Platz zum Entspannen bietet auch das Programm S 650 von Sabine Hutter (Thonet Design Team). Das an die 50er-Jahren erinnernde Design strahlt gleichzeitig Stabilität und Schwerelosigkeit aus: Die gepolsterte Rückenlehne des Sofas scheint nur an das Rahmengestell aus Stahlrohr angelehnt zu sein. Unterschiedliche Kombinationen der einzelnen Sitzelemente – ob nebeneinander, gegenüber, übereck oder optional mit einem kleinen Verbindungstisch – schaffen Raum für kommunikative Situationen. Die große Sitzfläche ermöglicht es, sich flexibel und bequem zu positionieren und bietet dem Sitzenden in Wartebereichen gleichzeitig Privatsphäre. Als Ein- oder
Zweisitzer, mit oder ohne Armlehnen, als Einzelmöbel oder als Sitzlandschaft hält das Programm individuelle Lösungen für jede Raumsituation bereit – sowohl im öffentlichen wie im privaten Bereich.

 

Lieblingsstück zum Abtauchen: der Lounge-Sessel 808

Bereits auf der Kölner Möbelmesse im Januar dieses Jahres wurde der Lounge-Sessel 808 von Formstelle präsentiert. Er spielt mit dem Kontrast zwischen schützender Hülle und Offenheit. Als moderne Interpretation des klassischen Ohrensessels bietet er einen Ort des Rückzugs und der Ruhe. Das Innere der Sitzschale ist mit einer bequemen Polsterung ausgestattet und kann dank einer intelligenten Verstellmechanik in verschiedene Sitz- und Rückenneigungen vor- und zurückbewegt werden – damit garantiert der Sessel maximalen Komfort. Und auch optisch zeigt sich der 808 anpassungsfähig: Dem Gestaltungskonzept haben die Designer sechs unterschiedliche Farbwelten zugrunde gelegt, bei denen Leder, Formfleece und Stoff zum Einsatz kommen. Drei verschiedene Gestelle sowie ein Fußhocker runden das Programm ab.

 

» Download PDF "Pressemitteilung Let's Lounge"

Adresse oder Ansprechpartner

Für weitere Informationen und Bildmaterial aller Produkte wenden Sie sich bitte an unsere PR-Agentur

neumann communication
Claudia Neumann, Anne Polch, Hanna Reif

Eigelstein 103-113
D-50668 Köln
Tel. +49 (0)221-91 39 49 0

Fax +49 (0)221-91 39 49 19
E-Mail thonet(at)neumann-communication.de

 

Thonet GmbH
Susanne Korn

Head of Marketing Communication
Michael-Thonet-Straße 1
D-35066 Frankenberg
Tel. +49 (0)6451-508-0
Fax +49 (0)6451-508-108
E-Mail susanne.korn(at)thonet.de

Programm 860

Thonet Design Team - Lydia Brodde

Programm S 650

Thonet Design Team - Sabine Hutter

Programm S 830

Thonet Design Team - Emilia Becker