April 2016

Familiengründung à la Thonet: Drei neue Untergestelle machen den Sessel S 830 zum vielseitigen Allrounder

Die neuen Gestelle des Programms S 830 sind eine kleine, aber präzise durchdachte Erweiterung mit großer Wirkung. Der Clubsessel, der bereits auf dem Salone del Mobile 2015 präsentiert wurde, erhält von Designerin Emilia Becker drei neue Füße, die formal an die unveränderte Polsterschale angepasst sind und an bekannte Modelle des Unternehmens erinnern: Zusätzlich zu den bereits erhältlichen Tellerfuß- und Stahlrohr-Vierfußgestellen (S 832 und S 831) gibt es nun die Version 835 mit Bugholzbeinen, das freischwingende Stahlrohrgestell S 834 mit einer an Esstische angepassten Höhe und das Vierfuß-Kreuzgestell S 833, welches eine bequeme wie markante Lösung für den Büroalltag in Konferenzräumen darstellt. Die Polsterschale, die raffiniert mit fließenden und geraden Linien spielt, verbindet sich auf natürliche und logische Weise mit den eleganten Gestellen.

Die neuen Gestelle aus hochwertigen Materialien verändern nicht nur das Erscheinungsbild des S 830, sondern erweitern auch die Einsatzmöglichkeiten: Mit dem Holzgestell aus gebogener Buche, Eiche oder Esche schlägt der 835 eine Brücke zur Thonet-Tradition und stellt dabei eine komfortable Lösungen für den Wohnbereich oder Hotelzimmer dar. Die organische Form des Holzgestells unterstreicht die fließenden Linien der Schale, die den Sitzenden schützend umarmt. In Verbindung mit dem freischwingenden Stahlrohrgestell erhält der Sessel mit der Nummer S 834 einen an die Bauhaus-Zeit angelehnten Look. Dank der angepassten Höhe sorgt diese Variante an Esstischen im privaten Bereich, aber auch in der Gastronomie für bequeme Stunden des Genusses. Im Konferenzsaal oder im Lounge-Bereich fühlt sich hingegen das Modell S 833 mit dem filigranen und eleganten Vierfuß-Kreuz aus Flachstahl wohl. Zudem harmoniert dieser kleine Sessel mit weiteren Thonet-Modellen aus dem Office- und Konferenzportfolio.

Die Basis des Programms S 830 ist die Polsterschale: Ihr gewölbter Rücken geht nahtlos in die kantigen Armlehnen über, die ein weiches Sitzpolster einrahmen. Farb- und Materialkombinationen des Bezugs können individuell ausgewählt werden: „Je nach Zusammenstellung entsteht ein Liebhaberstück mit einem ganz eigenen Charakter, das als Highlight für sich allein oder in einer Gruppe stehen kann. Es ergeben sich unzählige Variationen und Kombinationsmöglichkeiten, je nach Geschmack und Belieben“, so Designerin Emilia Becker aus dem Thonet Design Team.

Als Inspirationsquelle für den Sessel sowie die einzelnen Gestelle diente Emilia Becker das umfassende Unternehmens-Archiv in Frankenberg. „Thonet blickt auf eine lange Geschichte und Tradition zurück, so war es sehr spannend, unter diesen Aspekten zu gestalten. Durch Sichtung des historischen Archivs mit den zahlreichen Entwürfen kamen automatisch neue Ideen auf.“


 

» Download PDF "tHONET Thonet programm S 830"

 

Adresse oder Ansprechpartner

Für weitere Informationen und Bildmaterial aller Produkte wenden Sie sich bitte an unsere PR-Agentur

neumann communication
Claudia Neumann, Anne Polch, Hanna Reif

Eigelstein 103-113
D-50668 Köln
Tel. +49 (0)221-91 39 49 0

Fax +49 (0)221-91 39 49 19
E-Mail thonet(at)neumann-communication.de

 

Thonet GmbH
Susanne Korn

Head of Marketing Communication
Michael-Thonet-Straße 1
D-35066 Frankenberg
Tel. +49 (0)6451-508-0
Fax +49 (0)6451-508-108
E-Mail susanne.korn(at)thonet.de