Development mode
1 / 15

Juni 2013

Der Konferenztisch S 8000 von Hadi Teherani gewinnt Preis in der Kategorie Büromöbel des ArchiDesignClub
in Paris

Am 28. Mai 2013 fand zum ersten Mal der große Abend der Auszeichnungen des ArchiDesignClub Awards im Grand Hotel Intercontinental in Paris statt. Der von dem namhaften Architekten Hadi Teherani gestaltete Konferenztisch S 8000 gewann die Auszeichnung in der Kategorie "Büromöbel". Der ArchiDesignClub by muuuz besteht aus Architekten, Contractpartnern und Designern, von denen mehr als 20.000 Mitglieder online über die Vergabe der
begehrten Auszeichnung abstimmten.


Das moderne Konferenztischsystem S 8000 wurde 2009 entwickelt. Die Tischplatte wird lediglich von einem zentralen Mittelbügel aus Edelstahl getragen und scheint dadurch im Raum zu schweben - wie eine Skulptur. Dieser elegante Fußbügel, der sich wie ein Band an der Oberfläche der Tischplatte fortsetzt, ist das zentrale Element der modernen Konferenztisch-Anlage: Individuell lassen sich dort Module mit unterschiedlichen Funktionen integrieren. Multimedia-Anschluss, Beamer, Getränkekühler oder Stauraum-Boxen können Platz sparend und griffbereit verstaut werden.  
Das Konferenztischsystem S 8000 bietet viele praktische Lösungen. Das
Funktionsband in der Mitte der Tischplatte integriert Rastereinsätze für Medientechnik, Stauraum-Boxen und Getränkekühler - individuell kann die Ausstattung angepasst werden. Weitere Module sind in Planung. Die Verkabelung verläuft unsichtbar innerhalb der Metall-Trägerstruktur. Die Abdeckplatte der Funktionsfläche ist in Edelstahl oder pulverbeschichtet erhältlich. Die Tischplatte gibt es u.a. in Black Cherry, Mineralwerkstoff, Buche, Ahorn, Eiche, Esche, Nussbaum und in weiß oder schwarz
decklackiert. Das Programm S 8000 ist in fünf verschiedenen Größen erhältlich. Bei einer großzügigen Breite von 1,50m kann bei der Länge der Tischplatte zwischen 2,70m, 3,60m, 4,50m, 5,40m oder 6,30m gewählt werden. Die Konferenztischanlage ist je nach Größe für 8 bis hin zu 22 Personen konzipiert.

 

Hadi Teherani


Hadi Teherani wurde 1954 in Teheran geboren und immigrierte 1960 mit seiner
Familie nach Hamburg. Von 1977 bis 1984 studierte er Architektur an der Technischen Universität Braunschweig. Von 1989 bis 1991 hatte er einen Lehrauftrag an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen. Seit 1990 ist Hadi Teherani als selbständiger Architekt tätig. Im Jahr 1991 gründete er gemeinsam mit Jens Bothe und Kai Richter das Architekturbüro Bothe Richter Teherani (BRT Architekten) in Hamburg. Im Jahr 2003 folgte die Gründung der Designfirma Hadi Teherani AG, die sich im Bereich Industriedesign und Interior Design weltweit einen Namen gemacht hat. Hadi Teherani liefert Entwürfe für Projekte auf der ganzen Welt,
über die deutschen Metropolen hinaus auch in Moskau, Istanbul und Dubai. Hadi Teheranis Entwürfe und Produkte haben bereits zahlreiche Preise gewonnen.

 

Download PDF "Pressemitteilung ArchiDesignClub Preis S 8000"

Adresse oder Ansprechpartner

Für weitere Informationen und Bildmaterial aller Produkte wenden Sie sich bitte an unsere PR-Agentur

Thonet GmbH

Susanne Korn

Michael-Thonet-Straße 1

D-35066 Frankenberg

Tel.+49 (0) 6451 - 508-160

Fax +49 (0) 6451 - 508-168

E-Mail susanne.korn(at)thonet.de

 

Claudia Neumann Communication GmbH

Claudia Neumann, Georg Maurer

Eigelstein 103-113
D-50668 Köln

Tel. +49 (0) 221 – 91 39 49 0

Fax +49 (0) 221 – 91 39 49 19

E-Mail thonet(at)neumann-luz.de

Downloads

S 8000
JPG 300dpi

S 8000
JPG 300dpi

Logo ArchiDesignClub
JPG 300dpi