Development mode

Oktober 2016

Arbeitswelten zum Wohlfühlen – Thonet auf der Orgatec 2016

Waren es auf der imm cologne und dem Salone del Mobile in diesem Jahr Möbel, mit denen sich ganzheitliche Lebenswelten gestalten lassen, dreht sich nun auf der Orgatec (25. bis 29. Oktober 2016) alles um umfassende Arbeitswelten mit Thonet. Vom Co-working Space mit Loungecharakter über das Homeoffice mit Designanspruch bis hin zum wohnlichen Konferenzraum – auf dem Stand in Halle 9.1 (A48 - B49) zeigt das Frankenberger Unternehmen Neuheiten und Klassiker für unterschiedlichste Lösungen und Einsatzbereiche. Unter dem bewährten Motto „Residential Workspace“ präsentiert Thonet das neue vielseitige Akustikmöbel CANOR sowie Erweiterungen für den Clubsessel S 830, der nun mit optionaler Kolleg-Platte und neuen Gestellvarianten für Vielfalt in Lounge- und Lobbybereichen sorgt. Außerdem stehen der Konferenzstuhl S 95 mit Rollen und Wippmechanik sowie ein Update des Klapptischs S 1195 Evo im Mittelpunkt. Einen neuen Standard auf dem Markt definiert zudem die interaktive Sitzplatz- und Reihennummerierung.

 

Was bedeutet Schall und schluckt ihn gleichzeitig? CANOR

 

Schallschutz, Raumteiler, Pinnwand und Ablagefläche – die neue Akustikstellwand CANOR vereint viele Funktionen. Dank zahlreicher Individualisierungsmöglichkeiten passt sich das neue wohnliche Akustikmöbel unterschiedlichsten Bedürfnissen und Raumgegebenheiten an. Durch die spezielle Polsterung und Stoffbespannung werden Geräusche abgemildert, sodass eine ungestörte, konzentrierte Arbeitsatmosphäre entsteht. CANOR lässt sich durch die Auswahl zahlreicher Stoffe und mehrerer Holzarten für das Gestell individuell anpassen.

 

Bitte melden: neue interaktive Sitzplatznummerierung über Funk

 

Eine Innovation für die Großraumbestuhlung stellen die neuen in den Stuhlrücken integrierten Displays für die elektronische Sitzplatznummerierung dar: In Kooperation mit Partnern hat Thonet eine über Funk steuerbare, flexible Nummerierung entwickelt. Die bewährte Technik stammt aus dem Einzelhandel und ist an elektronische Supermarkt-Preisschilder angelehnt. Nach dem Aufstellen der Stuhlreihen werden die einzelnen Stühle mithilfe eines hochwertigen Handscanners lokalisiert, konfiguriert und mit allen notwendigen Informationen (Reihe/Sitzplatz) sowie optional mit individuellen Texten und Logos versehen. Die Ansteuerung der Displays erfolgt ganz einfach über einen zentralen Server, der ein handelsüblicher Rechner wie beispielsweise ein Notebook sein kann. Auf diesem wird die Position eines jeden Stuhls auf einem schematisch dargestellten Bestuhlungsplan angezeigt. Jedes Display (Größe: 1,6 Zoll) kann jederzeit – auch während der Veranstaltungen – vom Server aus einzeln angesteuert und individuell angepasst werden. Die neue Nummerierung ist bei allen gepolsterten Stühlen möglich.

 

» Zur interaktiven Sitzplatznummerierung

 

Familienzuwachs: Der S 830 wird zum Arbeitsplatz

 

Das markante Clubsessel-Programm S 830 präsentiert sich auf der Orgatec noch vielseitiger und hat dabei die Thonet-Tradition stets im Blick: Zusätzlich zu den bereits erhältlichen Tellerfuß- und Stahlrohr-Vierfußgestellen (S 832 und S 831) umfasst die neue Kollektion nun auch die Version 835 mit Bugholzbeinen, das freischwingende Stahlrohrgestell S 834 mit einer an Esstische angepassten Höhe sowie das Vierfuß-Kreuzgestell S 833. Ein weiterer Clou ist die neue Kolleg-Platte, dank der der S 830 zum flexiblen Arbeitsplatz wird. Der kleine, schwenkbare Ablagetisch ist an der Sitzschale befestigt – wahlweise links oder rechts. Die tropfenförmige Fläche ist auf das DIN A4-Format abgestimmt und in unkompliziertem HPL-Schichtstoff (weiß, grau oder schwarz) erhältlich.

 

» Zum S 830

 

Noch ergonomischer: das Konferenzstuhlprogramm S 95 mit Wippmechanik

 

Auch der sportlich-elegante Konferenzsessel S 95 hat sich weiterentwickelt: Eine integrierte  Wippmechanik sorgt für eine flexible Haltung und ermüdungsfreies Sitzen in langen Besprechungen. Ebenfalls neu ist die automatische Rückholmechanik bei den Drehstuhlvarianten des S 95, dank der sich der Sitz nach dem Aufstehen automatisch in die Ausgangsposition zurückdreht. Verschiedene Gestellvarianten und zahlreiche individualisierbare Details – von der Polsterung über den Bezugsstoff bis zu Armauflagen und raffinierten Inlays – ergeben eine Stuhlfamilie, die sich unterschiedlichsten Raumgegebenheiten und Geschmäckern anpasst.

 

» Zum S 95

 

Gewohnt praktisch: neue Gestelle für den Klapptisch S 1195 Evo

 

Ein leichter, klappbarer Tisch, dem man seine praktische Funktion nicht auf den ersten Blick ansieht, ist der S 1195 Evo von Delphin Design. Bereits seit 15 Jahren zählt der durch seine klare, zurückhaltende Ästhetik und hohe Qualität geprägte Klapptisch zum festen Bestandteil des Thonet-Portfolios. Nun wurde er mit zwei weiteren Gestellen ausgestattet, die ebenfalls an den Plattenenden positioniert sind und somit eine große Beinfreiheit garantieren: Ob verchromtes Rundrohr, Rundrohr auf Gehrung oder Rechteckrohr – alle Tischbeinvarianten lassen sich besonders platzsparend einfalten und lagern, da die Tische in geklapptem Zustand liegend übereinander auf engen Raum gestapelt werden können. Der Auf- und Abbau ist besonders einfach und kann von einer Person durchgeführt werden. Die Tischplatte ist mit einer Melaminharzbeschichtung oder auf Wunsch auch in anderen Ausführungen erhältlich.

 

» Zum S 1195 Evo

 

» Download PDF "Orgatec 2016"

 

 

Adresse oder Ansprechpartner

Für weitere Informationen und Bildmaterial aller Produkte wenden Sie sich bitte an unsere PR-Agentur

neumann communication
Claudia Neumann, Anne Polch, Hanna Reif

Eigelstein 103-113
D-50668 Köln
Tel. +49 (0)221-91 39 49 0

Fax +49 (0)221-91 39 49 19
E-Mail thonet(at)neumann-communication.de

 

Thonet GmbH
Susanne Korn

Head of Marketing Communication
Michael-Thonet-Straße 1
D-35066 Frankenberg
Tel. +49 (0)6451-508-0
Fax +49 (0)6451-508-108
E-Mail susanne.korn(at)thonet.de

 

» Zum Bilderdownload in der Thonet-Mediendatenbank