Development mode
1 / 15

April 2018

Fuorisalone 2018: Der neue Thonet-Stuhl 118 in der Mailänder Via Tortona und die großen Klassiker in verschiedenen Ausstellungsräumen der Stadt

 

Anlässlich des Salone del Mobile gestaltet Archiproducts jedes Jahr die Räumlichkeiten seines Mailänder Firmensitzes neu – im Rahmen des Fuorisalone 2018 werden erstmals auch Produkte der Firma Thonet gezeigt. Die Herstellung von Möbeln aus gebogenem Stahlrohr bzw. Holz hat das deutsche Unternehmen zu einer der bedeutendsten Marken der Design-Geschichte gemacht. Ausgewählt dank ihrer Vielseitigkeit und zeitlosen Ästhetik kommen in einem Raum in der Via Tortona 31 ab April 2018 der klassische Freischwinger S 64 von Marcel Breuer (künstlerisches Urheberrecht Mart Stam) sowie der neue Bugholz-Stuhl 118 von Sebastian Herkner zum Einsatz. Darüber hinaus werden Thonet-Produkte auch im „Design Supermarkt“ des Mailänder Traditions-Kaufhauses La Rinascente sowie bei den Fachhändlern Bredaquaranta und Mornata Arredamenti zu sehen sein.

 

Der vom ikonenhaften Modell 214 ebenso wie vom „Frankfurter Stuhl“ inspirierte 118 von Sebastian Herkner ist der jüngste Neuzugang im Hause Thonet. Minimalistisch, aber raffiniert verarbeitet, knüpft dieser Stuhl an die reiche Tradition des Hauses Thonet an, die er mit feinen Details zeitgemäß neu interpretiert. Der Sitzrahmen des 118 ist aus einem Stück Massivholz gebogen und wie bereits bei den Thonet-Klassikern aus dem 19. Jahrhundert mit Rohrgeflecht bespannt, optional wird er mit Muldensitz angeboten. Eine weitere Besonderheit stellt die Form der Stuhlbeine dar: Diese nehmen – auf der Rückseite abgerundet und vorne durch leichte Kanten gekennzeichnet – die hufeisenförmige Grundfläche des Sitzes auf. Die Neigung des Rückenbretts ist perfekt auf die Sitzfläche abgestimmt. Erhältlich ist er in Buche natur, lackiert oder gebeizt.

 

Der Freischwinger S 64 ist die Armlehnenversion des S 32 und gehört zu den bekanntesten Stahlrohrklassikern der Welt. Das Modell wird seit 1930 von Thonet produziert und geht auf Marcel Breuers produktive Zeit in Berlin zurück (1928 bis 1931), als er freischaffend als Architekt bzw. Innenarchitekt tätig war. Beide Stuhlmodelle zeichnen sich durch ihre perfekte Struktur und die geschickte Kombination verschiedener Materialien aus: Stahlrohr, Holz und Rohrgeflecht.

 

Die Herstellung der Stahlrohr-Möbel aus der Bauhaus-Zeit stellt für Thonet ein bedeutendes Erbe dar: Die Produkte von Marcel Breuer, Ludwig Mies van der Rohe und Mart Stam nehmen auch heute noch einen besonderen Platz im Portfolio des Hauses ein. In 2019 jährt sich die Gründung des Bauhauses zum 100. Mal und Thonet feiert gleichzeitig seinen 200. Geburtstag, denn Michael Thonet eröffnete 1819 in Boppard am Rhein seine erste Möbeltischlerei.

 

Thonet GmbH – Milano Design Week 2018

 

Archiproducts Milano

Via Tortona 31, 20144 Mailand

10:00 – 21:00 Uhr

 

La Rinascente – Design Supermarket

Piazza Duomo

Montag, 16. April, bis Donnerstag, 19. April, 9:30 – 22:00 Uhr

Freitag, 20. April, bis Sonntag, 22. April, 9:30 – 23:00 Uhr

 

Bredaquaranta

Via Fatebenefratelli 10, 20121 Mailand

Dienstag, 17. April, bis Samstag, 21. April, 10:00 – 14:00, 15:00 – 19:00 Uhr

 

Mornata Arredamenti

Via Del Torchio 1, 20123 Mailand

 

10:00 – 13:30, 14:30 – 19:00 Uhr

 

 

» Download PDF "Fuorisalone"

 

» Download Bilder Thonet Mediendatenbank

 

Adresse oder Ansprechpartner

Für weitere Informationen und Bildmaterial aller Produkte wenden Sie sich bitte an unsere PR-Agentur

neumann communication
Claudia Neumann, Anne Polch, Hanna Reif

Eigelstein 103-113
D-50668 Köln
Tel. +49 (0)221-91 39 49 0

Fax +49 (0)221-91 39 49 19
E-Mail thonet(at)neumann-communication.de

 

Thonet GmbH
Susanne Korn

Head of Marketing Communication
Michael-Thonet-Straße 1
D-35066 Frankenberg
Tel. +49 (0)6451-508-0
Fax +49 (0)6451-508-108
E-Mail susanne.korn(at)thonet.de