1 / 15

März 2017

Die großen Originale seit 1819: THONET begrüßt China – Design Shanghai 2017

Vom 8. bis 11. März präsentiert sich das deutsche Traditionsunternehmen THONET auf der Design Shanghai 2017 im Herzen der chinesischen Weltmetropole. In der Contemporary Hall (Stand CG-219) zeigt das Unternehmen einen Querschnitt aus seiner einzigartigen Handwerkskunst, „made in Germany“ seit 1819. Die ausgestellten Möbel aus den Bereichen Lounge, Dining, Office und Outdoor verkörpern – wie das Unternehmen selbst – knapp 200 Jahre herausragende Möbelgeschichte: von den weltbekannten Bugholzmöbeln, darunter die seinerzeit bahnbrechenden Entwürfe des Firmengründers Michael Thonet aus dem 19. Jahrhundert, über die ikonischen Stahlrohrmodelle renommierter Bauhausarchitekten bis hin zu zeitgenössischen Designs. So gewährt das in Frankenberg/Eder (Deutschland) ansässige Unternehmen einen Einblick in sein umfassendes Portfolio, das seit jeher für höchste Qualität, Innovationen und ikonische Gestaltung steht. Parallel zur Design Shanghai ist THONET erneut zu Gast beim Festival of Design 2017 (06.03.-02.04.), initiiert durch „Design Commune by Design Republic“. 

 

Das große Erbe immer wieder neu zu interpretieren und auf diese Weise zukunftsfähig zu machen –das gelingt THONET mit zeitgemäßen Kollektionen seiner Klassiker: So stehen am Messetand auf der Design Shanghai ausgewählte Bugholzikonen zur Schau, darunter der legendäre Wiener Kaffeehausstuhl 214 (Michael Thonet, 1859) oder der Sessel 209 (Gebrüder Thonet, 1900) in der naturbelassenen Edition „Pure Materials“. Die berühmten Sitzmöbel bilden zusammen mit dem massiven Esstisch 1060 (Jorre van Ast, 2016), dessen Form ebenfalls von Bugholzelementen geprägt ist, ein harmonisches Ensemble.

Die Stahlrohrgrößen aus der Bauhauszeit, die neben den seinerzeit revolutionären Bugholzmöbeln den zweiten wichtigen Meilenstein in der Geschichte THONETs darstellen, präsentieren sich aktuell in einem outdoorfähigen Gewand: Ausgewählte Entwürfe wie der Sessel S 35 (Marcel Breuer, 1929) sowie die Freischwinger S 33 (Mart Stam, 1926) und S 533 (Ludwig Mies van der Rohe, 1927) sind in der Version „THONET All Seasons“ bereit für Terrasse, Garten oder Rooftop. Erhältlich in unterschiedlichsten Ausführungen bieten sie viel Raum für Individualisierung und zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten.

 

Eine einladende Lounge am Messestand demonstriert die perfekte Kombinierbarkeit von THONET-Möbeln in verschiedenen Umgebungen wie Wohn- oder Arbeitsräumen: Jüngste Designs wie der markante Sessel 808 (Formstelle, 2015) und das Lounge-Programm S 830 (THONET Design Team: Emilia Becker, 2016) harmonieren mit den klassischen Stahlrohrentwürfen von Mart Stam, Marcel Breuer und Ludwig Mies van der Rohe. Ein weiterer Fokus liegt auf dem wohnlichen Arbeitsbereich: THONET zeigt den kompakten Stahlrohrsekretär S 1200 (THONET Design Team: Randolf Schott, 2014) neben verschiedenen Sitzmöbeln für den Konferenzbereich, darunter das Konferenzstuhlprogramm S 95 (THONET Design Team: Randolf Schott, 2014).

 

Neben dem Auftritt auf der Design Shanghai präsentiert sich THONET beim „Festival of Design 2017“, veranstaltet durch „Design Commune by Design Republic“. Im Rahmen der Ausstellung „The Dwelling – How to live?“ stellt THONET u.a. eine einen Kubikmeter große Seekiste vor, in der schon vor 150 Jahren jeweils 36 Stück des berühmten Wiener Kaffeehausstuhls 214 exportiert wurden. Als erstes Produkt seiner Art wurde der Stuhl 214 für den Export vollständig in seine sechs Einzelteile zerlegt – schon bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts hatte THONET mehr als 50 Millionen Exemplare dieses Modells verkauft. Hierin zeigt sich bereits zu Beginn der Unternehmensgeschichte, mit welcher Genialität THONET herausragende Gestaltung mit einem ausgeklügelten Supply-Chain-Management vereinte. Auch weitere bedeutende Originale stehen dort im Fokus, darunter der Stahlrohr-Freischwinger S 64 von Marcel Breuer in einer edlen Sonderedition bezogen mit einem Kvadrat-Stoff von Raf Simons. Philipp Thonet, Mitglied der THONET-Familie in fünfter Generation, wird vor Ort als Markenbotschafter das Unternehmen vertreten.

 

» Thonet Mediendatenbank

 

Adresse oder Ansprechpartner

Für weitere Informationen und Bildmaterial aller Produkte wenden Sie sich bitte an unsere PR-Agentur

neumann communication
Claudia Neumann, Anne Polch, Hanna Reif

Eigelstein 103-113
D-50668 Köln
Tel. +49 (0)221-91 39 49 0

Fax +49 (0)221-91 39 49 19
E-Mail thonet(at)neumann-communication.de

 

Thonet GmbH
Susanne Korn

Head of Marketing Communication
Michael-Thonet-Straße 1
D-35066 Frankenberg
Tel. +49 (0)6451-508-0
Fax +49 (0)6451-508-108
E-Mail susanne.korn(at)thonet.de