Development mode
1 / 15

Januar 2014

Klar, modern, elegant: Gläserne Oberflächen für klassische Beistelltische

 

Die Thonet-Beistelltisch-Serien B 9 (Marcel Breuer, 1925/26) und B 97 (Thonet-Design, 1933) sind nun mit Glasplatten erhältlich

 

Die neuen Glas-Varianten der Stahlrohr-Beistellmöbelprogramme B 9 und B 97 stehen – ebenso wie die neu eingeführte Linie „Classics in Colour“ – für den Trend der Veränderung und Weiterentwicklung von ausgewählten Thonet Klassikern. Die Oberflächen aus Glas verstärken die klare, luftige Gestaltung der Stahlrohrgestelle beider Serien, bei denen die obere Platte nur aufzuliegen scheint. Das schlichte und funktionale Programm B 9, bestehend aus verschieden hohen Beistelltischen und Hockern, ist ein Entwurf des Bauhaus-Lehrers Marcel Breuer. Bei dem hinterbeinlosen Tischset B 97 handelt es sich um einen werkseigenen Entwurf.



Stahlrohr und Glas – das perfekte Doppel


Glas ist ein „alter“ Werkstoff mit einer langen, facettenreichen Geschichte im Design. Nun vereint Thonet die schlichte Eleganz und Transparenz des faszinierenden Materials mit den klaren Linien und der zurückhaltenden Formgebung der Beistellmöbel aus gebogenem Stahlrohr – eine zeitlose. Kombination. Die Gestaltung der Stahlrohr-Beistelltische und Hocker fand im Kontext der Entwicklung der Stahlrohrmöbel in den 1920er- und 1930er-Jahren statt. Sie bestehen lediglich aus einem gebogenen, verchromten Stahlrohr, auf dem die Glasplatte luftig und leicht wirkt. Die Möbel symbolisieren die Einheit zwischen Design und Technik und sind darüber hinaus höchst funktional: Die offen gestalteten Beistellmöbel lassen sich platzsparend untereinander schieben und sind eine vielfältig einsetzbare Lösung für den Wohn- und Objektbereich.



Zeichen ihrer Zeit und hoch aktuell: Die Beistelltisch-Serien B 9 und B 97


Marcel Breuers Serie B 9, erstmals 1925/26 im Thonet-Steckkartenkatalog erschienen, besteht aus vier Varianten: Die B 9 a – d Beistelltische sind in vier verschiedenen Größen erhältlich und können einzeln oder als Set erworben werden. Durch die aufeinander abgestimmte Größe passen die einzelnen Möbel untereinander oder lassen sich kaskadenförmig anordnen. Das Tischset B 97 ging 1933 bei Thonet in Produktion. Es besteht heute aus einem großen und einem etwas kleineren Beistelltisch; letzterer passt unter den größeren. Durch die geschwungene Form des verchromten Stahlrohrs, das den Tischplatten als Rahmen dient, scheint es, als würde der Tisch auf nur zwei Beinen stehen. Die hinterbeinlose Konstruktion der Tischchen erlaubt es, diese über Sofa- oder Bettrand zu ziehen, ein äußerst praktisches Detail.


Neben den neuen Versionen mit Glasplatten werden die beiden Tischserien B 9 und B 97 auf der imm cologne auch mit lackierten Stahlgestellen präsentiert. Die neue „Classics in Colour“-Reihe von Thonet umfasst sieben Trendfarben.

 

Download PDF "Pressemitteilung B 9 und B 97 Glas"

Adresse oder Ansprechpartner

Für weitere Informationen und Bildmaterial aller Produkte wenden Sie sich bitte an unsere PR-Agentur

Thonet GmbH

Susanne Korn

Head of Marketing Communication

Michael-Thonet-Straße 1

D-35066 Frankenberg

Tel. +49 (0)6451-508-160

Fax +49 (0)6451-508-168

E-Mail susanne.korn(at)thonet.de

 

neumann communication

Claudia Neumann, Anne Polch, Hanna Reif

Eigelstein 103-113
D-50668 Köln

Tel. +49 (0)221-91 39 49 0

Fax +49 (0)221-91 39 49 19

E-Mail thonet(at)neumann-communication.de

Bilder zum Download