Development mode
1 / 15

„Stadhuis“ in Maastricht

Architektur: architectenbureau Fritz

Fachhandelspartner: Gispen, Culemborg

Fotos: Stefan Marquardt / Renz GmbH+Co.KG

 

Stühle S 61 V

 

 

Mitten im Herzen von Maastricht befindet sich das historische Rathaus, das im Jahr 1659 erbaut wurde und in dem am 7. Februar 1992 der Vertrag zur Gründung der Europäischen Union unterzeichnet wurde. Im Rahmen einer aufwendigen Generalrenovierung wurde das Gebäude modernisiert und unter anderem mit Thonet-Stühlen ausgestattet: In den Büroräumen wurden mehr als 80 Stahlrohrfreischwinger des Modells S 61 V eingesetzt. Die Sitzschalen der Stühle sind vollständig umpolstert und mit schwarzem Nappaleder bezogen. Eine Besonderheit ist die Personalisierung: Im oberen Bereich jedes Rückenteils ist das Logo der Gemeinde Maastricht zu finden. Der Stuhl des Bürgermeisters ist zudem mit einer zehn Zentimeter höheren Lehne versehen.


Das zeitgemäß interpretierte Freischwinger-Programm S 60 des Designers Glen Oliver Löw aus dem Jahr 2001 verbindet zurückhaltende Eleganz mit hohem Sitzkomfort und passt sich vornehm dem historischen Charme der Räumlichkeiten an. An diesem Projekt beteiligt war das Architektenbüro Fritz aus Bussum in Zusammenarbeit mit dem Objekthändler Gispen aus dem niederländischen Culemborg.

 

Verwendete Produkte