Development mode
1 / 15

World Conference Center Bonn

Innenarchitektur: Heinle, Wischer und Partner

Fotos: Sebastian Schröder

3900 Stühle S 362 PFST und zusätzlich wurden im gleichen Stil Sondertraversen mit 930 Sitzen für die Tribüne angefertigt

 

 

Im ehemaligen Bonner Regierungsviertel wurde 2015 das World Conference Center fertiggestellt. Neben dem alten Wasserwerk und dem ehemaligen Plenarsaal bietet nun auch das neugestaltete Hauptgebäude einen vielseitigen Rahmen für Kongresse, Tagungen, Konferenzen und Abendveranstaltungen aller Art. Da passen die flexibel einsetzbaren, stapelbaren sowie einfach und ohne Zusatzelement zu verkettenden Thonet-Stühle aus dem Programm S 360 bestens hinein.

Das einzigartige Kongresszentrum umfasst neben historischen Gebäuden und zeitgenössischer Architektur auch einladende Grünflächen und natürlich modernste Technik sowie eine hochwertige Ausstattung. Für den großen Saal im Hauptgebäude haben die Innenarchitekten Heinle, Wischer und Partner aus Stuttgart 3.900 Stühle des Modells S 362 PFST von Delphin Design eingesetzt. Diese Variante des für moderne Großraumbestuhlung entwickelten Stuhls ist durch eine durchgehende Sitzschale gekennzeichnet. Im WCC untermalen die in schwarz gebeizter Buche gehaltenen und mit dem gleichfarbigen Bezugsstoff „Step Melange“ von Gabriel versehenen Stühle das edle Ambiente des Veranstaltungsorts, gleichzeitig sorgen sie für standfeste Bezugspunkte in der weitläufigen Halle. Zusätzlich wurden im gleichen Stil Sondertraversen mit 930 weiteren Sitzen für die Tribüne angefertigt. Für festlichere Veranstaltungen stehen zudem 1.700 passende Stuhlhussen von Thonet zur Verfügung.


Verwendete Produkte