Development mode
1 / 15

Mecklenburgische Versicherungsgruppe, Hannover

Architektur: Kaspar Kraemer Architekten BDA

Fotos: Daniel Bödeker

 

Stühle S 56 PFST

 

Mit fast 220 Geschäftsjahren ist die Mecklenburgische die älteste deutsche private Versicherungsgesellschaft mit überregionalem Geschäftsbetrieb und der älteste noch existierende Hagelversicherer der Welt. In unmittelbarer Nähe zur Direktion in der Berckhusenstraße in Hannover wurde 2016 ein neues Bürogebäude eröffnet. Das Büro Kaspar Kraemer Architekten BDA plante den Neubau, der Platz für rund 170 Mitarbeiter bietet. Für die Inneneinrichtung kooperierte das Kölner Architekturbüro mit Hirsch Architekten aus Hildesheim. Gemeinsam entwarfen sie ein Konzept für die verschiedenen Büroräume und entschieden sich bei der Einrichtung des Konferenzraumes sowie des großen Auditoriums für das Stuhlprogramm S 56 PFST von Thonet. 100 Stahlrohr-Freischwinger in einer speziellen Sonderausführung setzte das Architekten-Team zur Bestuhlung ein. Extra hohe Rückenlehnen und eine Sonderpolsterung nach Kundenwunsch sorgen für bequeme Sitzgelegenheiten bei Vorträgen und Meetings – in Reihenbestuhlung oder um einen großen Konferenztisch gruppiert.

 

Verwendete Produkte