Development mode
1 / 15

Hengst Campus, Münster

Innenarchitektur: freiraum, Münster

Fotos: Roland Borgmann

Stühle S 160, S 56, S 832, S 123, 1025

 

Der Neubau der Firma Hengst in Münster ist ein moderner, kommunikativer Campus, der die Innovationsstärke des weltweit agierenden Spezialisten für Filtration unterstreicht. Bei der Inneneinrichtung setzte das ausführende Planungs- und Einrichtungsbüro freiraum mehrfach auf Thonet: Im großzügigen Eingangsbereich empfängt eine Sitzgruppe aus vier honigbraunen Clubsesseln S 832 in Nappaleder-Ausführung die Gäste. Ergänzt wird das Ensemble durch zwei Thonet-Beistelltische 1025 in heller, geölter Esche, deren verspielte Eleganz perfekt mit den fließenden Linien der Sessel harmoniert. Die komfortablen Vollpolstersessel laden auch in den Vorräumen der Büros sowie im betriebseigenen Restaurant „Walter’s“ zum entspannten Warten und Verweilen ein. Die funktional gestalteten Büro- und Besprechungsräume sind mit insgesamt 40 Freischwingern S 56 in anthrazitfarbenem Nappaleder bestuhlt – mit ihrer weich gepolsterten, durchgehenden Sitzschale und den komfortablen Armlehnen ermöglichen die eleganten Konferenzstühle ein bequemes Sitzen selbst im längsten Meeting. Im „Walter‘s“ kommen zudem mehr als 150 Armlehnstühle aus dem Programm S 160 in hellem und dunklem Grau sowie fröhlichem Gelb zum Einsatz. Ergänzt wird die Bestuhlung durch neun ebenso praktische wie elegante Barhocker: Für den S 123 setzte der Designer James Irvine auf eine gepolsterte Sitzfläche sowie einen geschwungenen Bügel, der als bequeme Fußstütze dient und gleichzeitig die Stahlrohr-Tradition von Thonet aufgreift.