1 / 15

Bilder: © Studio Likeness

Thonet, minimum und Mark Braun auf dem Siegertreppchen: Der Tischbock m01 gewinnt den German Design Award 2016

Der Stahlrohr-Tischbock m01 von Mark Braun, der seit 2014 unter dem Label „Manufactured by Thonet“ für unseren Fachhandels-Partner minimum in Berlin hergestellt wird, wurde kürzlich mit einem German Design Award 2016 ausgezeichnet. Der Entwurf nutzt als Analogie die Geometrie eines Fahrradrahmens und erlaubt dabei eine einfache und stufenlose Höhenverstellung von 72 bis 85 cm. Auf diese Weise ist der Tischbock flexibel bei der Raumgestaltung einsetzbar und erfüllt individuelle Höhenwünsche im Büro oder Home-Office. Hier trifft Design auf Funktionalität – Grund genug für den Rat für Formgebung, den Tischbock mit einem German Design Award 2016 auszuzeichnen.  

„Es gibt viele Tischböcke – der m01 gehört zu den wenigen, die in der Höhe verstellbar sind. Doch auch formal macht dieses Möbel Spaß, denn es zitiert auf ironische Weise das Konzept eines klassischen Fahrradrahmens mit Lenker- und Sattelstange. Beide lassen sich wie beim Rad einfach herausziehen und mit einem Schnellspanner in der gewünschten Höhe feststellen. Eine schöne, konsequent umgesetzte Idee, die trotz figürlicher Anmutung extrem funktional ist“, so das Jury-Statement.

Wir freuen uns sehr, dass aus der Zusammenarbeit ein German-Design-Award-Gewinner hervorgegangen ist. Das bestärkt uns, die Reihe ‚Manufactured by Thonet’ auch in Zukunft weiterzuführen.